IMG 20170616 WA0000


 

JW WZW (5)
nationalleague 4311Über 39.000 km haben Wetzlarer Segelflieger motorlos und nur mit der Kraft von Aufwinden europaweit in der Saison 2016 dokumentiert zurückgelegt (Onlinecontest).

Die schönen Momente in der Luft und die gute Plazierung in der OLC-Segelflug-Landesklasse wollen wir wieder mit dem traditionellen Thermikdankfest am 20.11.16 ab 10 Uhr in unserem Vereinsheim in den Garbenheimer Wiesen feiern. Dazu wird lecker Brunch gereicht (7,50 €). Melde Dich bitte jetzt an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Freunde unseres Vereins sind gerne willkommen!

Unter anderem wird berichtet über die Wetzlarer Segelflugwoche, das Fliegen in den Alpen und die bei uns zugelassene Startart Autoschlepp. Wir freuen uns auf angeregten Gedankenaustausch unter Segelfliegern, Freunden und Interessierten.      -> Programm 

 

 

 

 

 

 

 


2016Fliegerlager1
Ende Juli ging erfolgreich das diesjährige Fliegerlager der Wetzlarer Segelflieger in den Garbenheimer Wiesen zu Ende. Zwei Wochen lang Segelfliegen pur, Lagerromantik und Urlaubsfeeling konnten die VfL-Piloten und ihre Gäste erleben. Besonders die jugendlichen und jung gebliebenen Flugschüler profitierten vom täglichen Flugbetrieb von früh bis spät. Unter  Anleitung der vier Fluglehrer unternahmen Adrian Boy (15 J.) und Vincent Ruscheinski (14 J. ) mit der A-Prüfung ihre ersten Alleinflüge. Das nötige Thermikgefühl wurde anschließend nach traditioneller Art von den Kameraden vermittelt. Den fliegerischen Fortschritt der sechs Flugschüler dokumentierten weitere drei B- und eine C-Prüfung. Im Training auf der Ka6 bereiteten sich die Jungpiloten mit Fahrtkurven und Ziellandungen auf die kommenden Jugendvergleichsfliegen vor. Vier Piloten lernten mit Umschulungen neue Flugzeugtypen kennen. Selbstverständlich wurde so manche Stunde thermisch unter den  Cumuluswolken über Wetzlar und dem Lahntal verbracht.

2016Fliegerlager4Mit der wechselhaften Wetterlage waren die Streckensegelflieger nicht so ganz zufrieden. Immerhin konnten während des Fliegerlagers mehr als 4000km im motorlosen Flug dokumentiert zurückgelegt werden. Damit haben die Wetzlarer Segelflieger, ausgehend vom Segelfluggelände in den Garbenheimer Wiesen, in 2016 mehr als 12.000km erflogen. Wetterbedingt deutlich weniger als in 2015. Dennoch behaupten sie sich in der OLC-Landesklasse Hessen zum Saisonende auf einem guten dritten Platz noch vor den Nachbarvereinen aus Gießen, Bottenhorn und Breitscheid. Das neue doppelsitzige Hochleistungssegelflugzeug DG1001T des VfL wurde besonders gern für ausgedehnte Flüge vom Rhein bis in die Rhön genutzt.

2016Fliegerlager3Die kommenden Wochenenden werden bei gutem Wetter bis in den Herbst hinein genutzt für die weitere Pilotenausbildung und für Streckenflüge. Spannend wird das jährliche Jugendvergleichsfliegen, an dem sieben Wetzlarer Segelflieger unter 21 Jahren teilnehmen wollen. Zum Saisonende werden einige VfL-Piloten zum Alpenfluglehrgang nach Sisteron in Südfrankreich aufbrechen. Für die Streckensegelflieger verlief die Saison damit nur zufriedenstellend. Die zertifizierte Flugschule des Vereins hat aber alle Hände voll zu tun und sorgt für den Nachwuchs.

2016Fliegerlager5

 

 


2016Sisteron8Zum viertenmal in Folge waren die Wetzlarer Segelflieger mit zwei Doppelsitzern vor Ostern zum Lehrgang Alpenfliegen im südfranzösischen Sisteron. Wo es in Mittelhessen noch trübe und nass war, konnten die Piloten in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur jeweils mehr als 30 Stunden in der Luft verbringen und dabei Streckenflüge von mehr als 400km durchführen. Unter Anleitung von Christian Warlich, einem erfahrenen Gebirgsflieger, führten die Flüge bis in die Nähe von Aix-en-Provence im Süden und bis Briancon, der höchstgelegenen Stadt Europas, im Hochgebirge. Bei fast täglich fliegbaren Wetterlagen mit starker Frühjahrsthermik wurde insbesondere das sichere Fliegen am Hang und im Hochgebirge trainiert. Es konnten thermisch und in Wellenaufwinden Höhen über 3500m erreicht werden.

Unsere Flüge der Saison 2016 kannst Du hier im Onlinecontest OLC verfolgen. Wenn Du auch Segelfliegen lernen willst, dann schreibe an unseren Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Oder besuche uns in der Flugzeughalle in den Garbenheimer Wiesen, Samstagnachmittag bekommst Du bestimmt Auskunft. Gerade jetzt zum Saisonbeginn ist es sinnvoll, die Ausbildung zum Segelflieger zu beginnen. Das ist schon ab dem 14. Lebensjahr möglich und kostet bei uns 36€ (ab 14) bzw. 60€ (ab 21) im Monat.  Und für die Fortgeschrittenen findet der nächste Alpenfluglehrgang des VfL Wetzlar bereits im Juli statt. Dazu wird das doppelsitzige Hochleistungsflugzeug "Arcus" des hessischen Luftsportbundes zur Verfügung stehen. Zum Saisonabschluss im September ist erneut ein Aufenthalt im südfranzösischen Thermikparadies geplant.