20171111HessSegelflieger 5 Plenum
Über 120 Segelflieger und deren Funktionäre aus ganz Hessen begrüßte am Samstag, 11.11., der Vorsitzende des Wetzlarer Vereins für Luftfahrt Jörg Mathes im Bürgerhaus Wetzlar-Münchholzhausen zum jährlichen hessischen Segelfliegertag. Die Sportfachgruppe Segelflug des Hessischen Luftsportbundes hatte zur Jahrestagung geladen und die Mitglieder des örtlichen VfL organisierten die Ausrichtung der Veranstaltung. 

Heute haben zwei unserer Flugschüler das Ziel ihrer Ausbildung erreicht und erfolgreich die praktische Luftfahrerprüfung bestanden. Wir gratulieren Felix und Xaver! Ein Dank geht an den Prüfer Alexander Kaps.

IMG 4109 (1024 x 768)   IMG 4202 (1024 x 768)


 

2017WZW 1

Mit einem guten sechsten Platz in der OLC-Landesklasse Hessen endet für uns die Liga-Saison. Gut gemacht, ihr Speedflieger. Vor uns stehen nur große, Mitglieder-starke hessische Vereine, wie die zukünftigen Aufsteiger in die zweite Bundesliga, Bad Homburg und Bensheim. Dahin unsere besten Glückwünsche. Nun träumen wir nicht von der Bundesliga. Wir sind aber doch ein bischen stolz darauf, daß unser kleiner Verein von Sonntagsfliegern in der bundesweiten Qualiliga unter den ersten 50 ist. Da nehmen mehr als 450 Segelflug-betreibende Vereine teil.

Der OLC bietet im Segelflug einen Liga-Betrieb für Vereine, bei dem sich die Platzierung über die Relativierung einer Formel-1-Wertung während der ganzen Saison verändern kann. Wie in anderen Sportarten auch, so bleibt die Spannung während des gesamten Liga-Saison erhalten. Im Prinzip kann die Entscheidung, wer Sieger wird, in der letzten Runde fallen. Wertungsbezug ist eine OLC SPRINT-Aufgabe, die im Rahmen eines OLC-Fluges an den Ligawochenenden in einem 2,5-stündigen Wetterfenster erflogen wird. Auch unsere fortgeschrittenen C-Schüler konnten in dieser Saison Flüge in die Wertung einbringen. Dies gehört zu unserem Ausbildungskonzept, das frühzeitig auf das Streckensegelfliegen vorbereitet.

Möchtest Du auch ein Segelflieger werden, der lange, hoch und weit ohne Motor fliegen kann, komme am Wochenende bei uns vorbei und sprich einen Segelflieger an. Gerne bekommst Du Auskunft. Oder schreibe Mail an unseren Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns auch über jeden Scheininhaber, der sich als neues Mitglied in unsere Gruppe von Enthusiasten kameradschaftlich einbringt.


 

IMG 20170714 WA0000

Schon wieder zu Ende, das traditionelle Fliegerlager in den Garbenheimer Wiesen. Viel zu schnell waren die zwei Ferienwochen um, in denen man Segelfliegen konnte, bis der Arzt kam. Besonders unsere acht Flugschüler kamen so richtig weiter in ihrer Ausbildung. Sascha zog endlich ganz cool seinen A-Flug durch, gleich mit Thermik ohne runterkommen. Seine Fluglehrer waren mächtig stolz auf ihn (s.o.). Die Fortgeschrittenen bereiteten sich mit Überlandeinweisungen auf die praktische Luftfahrerschein-Prüfung vor. Felix legte in gut zwei Stunden die geforderten 100km Ziel-Rück auf der LS4 hin. Die C-Prüfung wurde von Vincent abgelegt und Lennart zum Windenfahrer geadelt. 

Über 6000 Streckenkilometer, ausgehend von den Garbenheimer Wiesen, wurden in den zwei Wochen Fliegerlager dem OLC-Konto des VfL gut geschrieben. Flüge über mehr als 700km spulten CV, Steffen und Andy mit verbesserten Schnittgeschwindigkeiten ab. Angesteckt von den alten Kilometersammlern lieferten auch die Newcomer und C-Schüler an den Ligawochenenden wertvolle Speedpunkte für die OLC-Landesklasse. Ganz besonders stolz sind wir als kleiner Verein von Sonntagsfliegern auf unsere Plazierung unter den ersten 50 in der bundesweiten Qualiliga, an der mehr als 400 Segelflug-betreibende Vereine teilnehmen. Und dann fiel noch für den ersten VfL-Piloten überhaupt die 1000km Schallgrenze.  Nicht in Garbenheim, sondern im spanischen Villacastin konnte Lasse auf der EB erstmals die Traumstrecke überwinden. 

Neben der Fliegerei gab es während der zwei Wochen noch einiges an Geselligkeit und Kameradschaft am Lagerfeuer und Zeltplatz. Abschließend präsentierten wir uns beim gut besuchten Tag der offenen Tür und konnten eine Reihe von Interessenten begeistern.

Über 45.000 Kilometer im motorlosen Segelflug legten unsere Mitglieder weltweit bisher in dieser Saison zurück. Ausgehend von den Garbenheimer Wiesen starteten unsere Piloten und unsere Gäste zu mehr als 35.000 km. Dies zeigt ganz unbescheiden, dass der sportliche Segelflug in der Lahn-Dill-Region bei uns besonders gefördert wird. Möglich macht das unser rundes Ausbildungskonzept mit fundierter Wetterberatung mit Streckenplanung, den Erfahrungen ambitionierter Streckenflieger und Fluglehrer, und unser Leistungsdoppelsitzer DG 1001T im Training. 

Möchtest Du ein Segelflieger werden, der lange, hoch und weit ohne Motor fliegen kann, komme am Wochenende bei uns vorbei und sprich einen Segelflieger an. Gerne bekommst Du Auskunft. Oder schreibe Mail an unseren Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns auch über jeden Scheininhaber, der sich als neues Mitglied in unsere Gruppe von Enthusiasten kameradschaftlich einbringt.

Nun ist die Saison nicht zu Ende. Die Ausbildung geht jedes Wochenende weiter und die Junioren werden für die herbstlichen Jugendvergleichsfliegen trainieren. Anfang September fahren die Doppelsitzer wie schon üblich mit mehreren Crews in die Seealpen nach Sisteron zur Saisonverlängerung und Alpentraining. Und dann beginnen die Vorbereitungen für den hessischen Segelfliegertag, der 2017 in Wetzlar stattfinden wird.

 


 

IMG 20170716 WA0008 (1024 x 768)

Regen Besuch hatte unser Verein zu seinem Tag der offenen Tür zu verzeichnen. Bei guten Wetterbedingungen konnten die Gäste unser renoviertes Vereinsheim in Augenschein nehmen, den Vorführungen unserer Modellflieger folgen, sich über den Segelflug informieren und bei einem Gastflug die Umgebung des Fluggeländes aus der Luft betrachten. Interessierte Kinder haben unter fachlicher Anleitung einen kleinen Gleiter selbst zusammengebaut oder hatten Riesenspaß mit den XXL-Seifenblasen. Auch die kulinarischen Angebote, Kaffe und Kuchen sowie Gegrilltes und Gezapftes,  fanden guten Anklang. Wir danken allen Besuchern für ihr Kommen und unseren Mitgliedern und Helfern für ihr großes Engagement! 

20170716 163815